Vorher-Nachher-Spezial: 5 grandiose Häuser

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

In unserer Vorher/Nachher-Rubrik stellen wir euch üblicherweise die Verwandlung eines einzigen Hauses oder einer einzigen Wohnung vor. Da heute jedoch ein besonderer Tag ist, haben wir ein Spezial für euch in petto und stellen euch ganze fünf Häuser vor, die eine fantastische Verwandlung erfahren haben. Kein Projekt gleicht dabei dem anderen, sondern überzeugt auf seine ganz eigene Art und Weise – beeindruckend sind sie aber alle! 

Tristes, leerstehendes Einfamilienhaus…

Wahrlich ungemütlich und von einer bedrückenden Stimmung umgeben erscheint dieses Objekt. Die helle, aber von der Witterung stark angegriffene Fassade wird durch die dunklen Dachziegel und die schwarzen Fensterläden regelrecht erdrückt. Auch der triste Vorgarten wirkt alles andere als einladend und wird von einer Vielzahl an Zäunen umschlossen, die dem Anwesen etwas gespenstisches verleihen. Der Zustand lässt deutlich erkennen, dass dieses Haus schon einige Jahre von niemandem mehr bewohnt wurde, dabei hat das Objekt durchaus Potenzial.

… wird zum absoluten Wohlfühlort

Das Potenzial erkannte auch das One!Contact – Planungsbüro, welches für private Bauherren aus dem ehemaligen Haus einen Ort der Ruhe und zum absoluten Wohlfühlen geschaffen hat. Die Verwandlung ist schlichtweg unglaublich. Dabei ist deutlich die Kubatur zu erkennen, die weitgehend erhalten blieb. Die Fassade als auch das Dach wurden komplett neu aufgearbeitet, was sich nicht nur in der sehr viel freundlicheren Farbgestaltung, sondern auch anhand der neuen, großzügigeren Verglasungen sowie der Materialvielfalt zeigt. Doch nicht nur das: Besonderer Wert bei der Renovierung wurde auch auf den Vorgarten gelegt, der sich nun als wahres Paradies erweist und den perfekten Rahmen für das Einfamilienhaus bildet. 

Vom zugewachsenen Einfamilienhaus…

Die Schwarz-Weiß-Aufnahme zeigt ein von Efeu und anderen Rankenpflanzen recht zugewachsenes Objekt. Zusammen mit den weißen Fensterläden bekommt das Haus einen idyllischen und romantischen Look verliehen. Der Balkon und die Markise sowie die Fassade lassen jedoch selbst auf der nichtfarbenen Aufnahme die Spuren der Zeit erkennen. Auch entsprach das Objekt nicht mehr den räumlichen Vorstellungen der Familie und stellte eine Herausforderung dar, war es doch viel zu klein. Doch dieses Problem wurde gekonnt gelöst, wie das nachstehende Bild zeigt.  

… zum modernen Anwesen

Die Hausbuben Architekten GmbH hat ganze Arbeit geleistet und das mehr als überzeugend. Um dem Platzproblem entgegenzuwirken, haben die Experten das Dach um einen Holzbau ergänzt, der Schlafräume sowie einen weiteren, größeren Balkon bereithält. Somit wurde ein Maximum an Platz geschaffen. Die Fassade zeigt sich in frischem Weiß mit natürlichen Elementen aus Holz und farbigen Akzenten in Grün. Dadurch wirkt diese sehr frisch und modern. Auch die Verglasungen wurden ausgetauscht und sorgen nun für eine optimale Ausleuchtung durch Tageslicht. Um das Haus herum führt eine Terrasse aus Holz, die ebenso zu der neuen, als Grillplatz genutzten Überdachung führt. 

Graues Siedlungshaus…

Siedlungshäuser prägen das Bild zahlreicher Straßen und haben zumeist etwas nostalgisches. Charakteristisch für diese Häuser ist der schlichte Bau aus einem kompakten Körper, der von einem Satteldach abgeschlossen wird. Häufig sind es jedoch die graue Fassade und die stumpf wirkenden Dächer, die diese Objekte unattraktiv aussehen lassen. Mit einem neuen Anstrich, Zu- oder Umbauten lässt sich das allerdings wett machen, wie auch die folgende Verwandlung beweist. 

… bekommt modernen Look

Das Ergebnis der Sanierungsarbeiten von Architekturbüro Krampitz ist einfach beeindruckend. Das ehemalige Siedlungshaus erstrahlt nun in einem Ockerton, was es freundlich und sehr einladend aussehen lässt. Dazu gesellt sich eine gräuliche Fassadenverkleidung mit einem rautenförmigen Fenster als besonderes Detail. Verschiedene Materialien treffen aufeinander und verleihen dem Objekt ein spannungsreiches Aussehen sowie einen modernen Look. Der seitliche Eingangsbereich wurde beibehalten, in seiner Gestaltung jedoch aufgelockert. Dasselbe gilt auch für die Verglasungen. Diese zeigen sich nun als über Eck verlaufende Fenster und kommen dank dem geöffneten Vorgarten gekonnt zur Geltung. 

Eingefallener Leerstand…

Dieses Bild zeigt ein im Jahr 1564 errichtetes Bäckerhaus in einer oberbayerischen Bergregion. Dabei handelt es sich um einen denkmalgeschützten Bau, der über vierzig Jahre leer stand. Seelenlos war das Objekt damit doch keineswegs, wie auch Jürgen Ronald Praxl von Betterhouse erkannte. Er erwarb das an einer Straße gelegene Gebäude käuflich und hauchte diesem mit viel Hingabe und Leidenschaft neues Leben ein. Dabei ist die Verwandlung atemberaubend und übertrifft nahezu jede Vorstellung, wie das folgende Bild zeigt. 

… wird prächtiges Bauernhaus

Nachdem die Planung und Gestaltung etwa ein Jahr in Anspruch genommen hatte, sanierte der Experte in circa zweieinhalb Jahren das Haus in Eigenregie von Grund auf und rettete es vor dem Verfall. Dabei wurde die Kubatur des Gebäudes erhalten, jedoch stabilisiert und mit neuen Verglasungen, Balkonen und Dachgauben versehen. Holz als natürliches Material spielt eine elementare Rolle und prägt das neue Aussehen maßgeblich. Die Maßnahmen der Sanierung wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Landesamt für Denkmalpflege durchgeführt, die das Projekt im Jahr 2014 mit dem Bayerischen Sanierungspreis würdigten – und das zurecht. 

Heruntergekommene Laube…

© Foto: Thomas Ott, www.o2t.de

Zugegeben, bei diesem Anwesen handelt es sich nicht um ein Haus im eigentlichen Sinne, sondern um ein Gartenhaus. Nun ja, vielmehr war es mal eins bzw. wurde als solches genutzt. Der weiß-braune Bau wurde dicht an das benachbarte Haus gebaut, wobei auch die graue Fassade dessen die Laube in kein besseres Licht rückt, geschweige denn der ungenutzte Vorgarten. Der Anblick war wahrlich kein erfreulicher, doch das sollte sich ändern. 

… wird Gartenhaus der Extraklasse

© Foto: Thomas Ott, www.o2t.de

Und wie es sich geändert hat. Die Experten von Tillschweizer.Co haben aus der ehemaligen Laube ein Gartenhaus der Extraklasse geschaffen. Diese Verwandlung ist wirklich mehr als beeindruckend. Braun kommt hier nur noch als natürliche Farbe des Holzes zum Vorschein, wobei der helle Ton Wärme verbreitet und zusammen mit Weiß überaus freundlich wirkt. Auch der neue Vorgarten überzeugt auf allen Ebenen, wurde dieser doch mit Rasenflächen sowie Gehwegen gestaltet, sodass das Gartenhaus nun auch seinem Namen mehr als gerecht und von dem richtigen Ambiente umgeben wird. 

 Rumah by Casas inHAUS

Need help with your home project? Get in touch!

Request free consultation

Discover home inspiration!